Vogelwarte-Reisen

Morgens im Urwald von Bialowieza: Der erste Trommelwirbel des Weissrückenspechts, jemand entdeckt einen Halsbandschnäpper in der Nähe auf einem Ast sitzend, ein Karmingimpel zwitschert fröhlich «pleased to meet you» in die angrenzende Sumpflandschaft hinaus ... oder am späteren Vormittag in der Extremadura: Gänsegeier kreisen über offenen Steineichenwäldern, die Blaumerle pfeift ihr rauh melancholisches Lied von einer Felsspitze in die mediterrane Landschaft, Rötelschwalben und ein Wiedehopf fliegen vorbei. Auch ein Wanderfalke wird entdeckt ... abends bei Sonnenuntergang in der Puszta Ungarns: Irgendwo wispert ein Goldhähnchen oder ist es nur das Knacken eines Astes? Von weit her schon lässt sich das unverkennbare «gru gru…» der Kraniche vernehmen, die kurz darauf in riesigen Schwärmen zu ihrem Schlafplatz einfliegen.

Das Spähen, Lauschen, Entdecken und Bestimmen von langersehnten Vogelarten ist für jeden Einzelnen ein besonderer Moment und wird in einer Gruppe unterschiedlich wahrgenommen. Das Zusammentragen des individuell Gesehenen sowie das Deuten von Verhalten und Situation vertieft das Erlebnis. Die Freude am gemeinsam Erlebten: Genau das ist es, was eine Gruppenreise ausmacht!

Selbstverständlich besuchen wir auch im kommenden Jahr wieder die bewährten Regionen in der Extremadura, im Po-Delta oder in Ost-Ungarn sowie weitere lohnenswerte Reiseziele in ganz Europa. Unsere Reiseleiter und die lokalen Führer haben für Sie die besten Beobachtungsplätze rekognosziert und attraktive Programme zusammengestellt.

Wir freuen uns auf magische Momente mit Ihnen! 

Unsere Vogelwarte-Reisen