jetzt Buchen

Weimar – Dessau – Berlin

Reformation der Baukultur und Gartengestaltung im Wandel der Zeit

Vor 100 Jahren begründete Walter Gropius die Reformation der Baukultur mit seiner Vision für eine weltoffene Architektur mit einer international künstlerischen Vielfalt. Die bedeutendste und einflussreichste Hochschule für Gestaltung des 20. Jahrhunderts, das Staatliche Bauhaus, wurde 1919 in Weimar gegründet und 1925 nach Dessau verlegt, wo Kunst und Technik zusammengeführt wurden. Das Streben nach dem «Einheitskunstwerk» wurde noch bis ins Jahr 1933 in Berlin fortgesetzt, wo der Nationalsozialismus die Selbstauflösung erzwang. Wir sind auf den Spuren von Bauhaus unterwegs und kombinieren diesen Weg mit einer Auswahl von eindrücklichen Gärten und Bauwerken aus den verschiedensten Epochen. Die in Flensburg aufgewachsene Reiseleiterin und Dresdner Stadtführerin Astrid Lang wird Sie auf unserer Gartenreise durch dieses kontrastreiche und vielseitige Programm führen. Sie freut sich insbesondere auf die Gegensätze der verspielten Gartenanlagen, die einerseits vom weltoffenen «grünen Fürsten» Hermann von Pückler in seinem Gartenreich in Wörlitz erschaffen wurden und die nüchternen Bauformen andererseits, welche der unbeirrbare Visionär und Architekt Walter Gropius im Rahmen der Bauhaus-Bewegung begründet hat.

Reisedaten

 

Reiseprogramm

1. Tag, Montag, 09. September

Zürich – Hannover – Herrenhäuser Gärten –Weimar

Linienflug nach Hannover, nach der Ankunft werden Sie von Astrid Lang empfangen. Besuch der Herrenhäuser Gärten in Hannover. Der Grosse Garten gehört zu den besterhaltenen und bedeutendsten Barockgärten in Europa. Weiterfahrt nach Weimar, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag, Dienstag, 10. September

Dornburger Schlösser – Neues Bauhaus- Museum – Goethes Gartenhaus

Besichtigung des Renaissance und des Rokoko-Schlosses sowie der Schlossgärten in Dornburg über dem Saaletal. Fahrt nach Weimar und Mittagessen. Führung durch das neue Bauhaus-Museum und Besuch in Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm. Freier Abend.

3. Tag, Mittwoch, 11. September

Mosigkau – Wörlitz – Dessau

Am Morgen Führung durch das Schloss Mosigkau. Nach dem Mittagessen geführte Besichtigungen im Bauhausgebäude sowie in den Meisterhäusern.

4. Tag, Donnerstag, 12. September

Wörlitzer Gartenreich – Schloss Luisium

Führung durch das ehemalige Gartenreich des «Grünen Fürsten» Herman von Pückler-Muskau in Wörlitz inklusive der Besichtigung des Wörlitzer Schlosses und eine Gondelfahrt. Nach dem Mittagessen Führung im Schloss Luisium, bevor wir uns zu einem Kaffee im Kornhaus in Dessau treffen.

5. Tag, Freitag, 13. September

Bernau – Oranienburg – Berlin

Besuch der Bundesschule in Bernau und Mittagessen in Oranienburg. Fahrt nach Berlin und Besuch in einem aussergewöhnlichen Privatgarten mit Kaffee und Kuchen. Gemeinsames Abendessen in Berlin.

6. Tag, Samstag, 14. September

Berlin – Zürich

Freier Morgen in Berlin. Im Verlauf des Nachmittags Rückflug mit Swiss nach Zürich.

Sonderreise zum 100-jährigen

Bauhaus-Jubiläum

Das Detailprogramm kann bei

Arcatour angefordert werden.

Astrid Lang Fachliche Leitung
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
6 Tage p.P. ab CHF 2400.-
Ansprechpartner Thomas Marti 041 418 65 82
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen

Highlights

Leistungen

  • Linienflüge Zürich - Hannover / Berlin - Zürich, Gruppentarif
  • Taxen/Treibstoffzuschlag (zz. CHF 100)
  • 1 Aufgabegepäckstück 23 kg
  • 5 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 2 Abendessen und 4 Mittagessen
  • 2 x Kaffee und Kuchen
  • Eintritte, Führungen und Exkursionen gemäss Reiseprogramm
  • Reiseleitung durch Astrid Lang

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Annullierungskostenversicherung mit SOS-Schutz für Reisezwischenfälle (siehe Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen)
  • Getränke, Trinkgelder