Schlösser und Parks der Dichter und Denker zur BUGA

Kultur und Natur in Deutschland

Mitteldeutschland mit seinen Ländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen war seit jeher eine Kulturlandschaft, die kreative Köpfe und herausragende Persönlichkeiten hervorbrachte. Ihren Spuren wollen wir folgen. Dabei besuchen wir einige Stätten des UNESCO-Welterbes. Umgeben sind sie von Landschaften, wie sie verschiedener kaum sein könnten: das idyllische Weimar in der harmonischen Verbindung von Natur und Kultur, die fruchtbare goldene Aue, der wildromantische Harz und die einmaligen Elbauen um Dessau.

Reisedaten

 

Reiseverlauf

1. Tag: Basel – Weimar

Bahnfahrt von Basel nach Erfurt und Bustransfer nach Weimar. Nach dem Check-in folgt ein ausgedehnter Spaziergang auf den Spuren der deutschen Klassik.

2. Tag: Welterbestätten des klassischen Weimar

Besuch des Schlosses Tiefurt, welches einer der drei Sommersitze von Herzoginmutter Anna Amalia und ein beliebter Gastort von Goethe, Wieland und Herder war. Zurück in Weimar steht der Nachmittag zur freien Erkundung mit der «WeimarCard».

3. Tag: Besuch der Bundesgartenschau in Erfurt

Die Bundesgartenschau verwandelt Thüringens Landeshauptstadt in eine blumig-grüne Gartenoase. Der Besuch der blühenden Blumenfelder vor historischer Kulisse gehört zu einem der vielen Höhepunkte dieser Reise. Auf zwei Ausstellungsfl ächen, auf dem Petersberg und im Egapark, laden zahlreiche gärtnerische Attraktionen zum Entspannen, Erfreuen und Bewundern ein.

4. Tag: Europa-Rosarium Sangerhausen

Nach dem Besuch des Schlossparks Belvedere führt die Reise nordwärts durch die fruchtbare Landschaft « Goldenen Aue » nach Sangerhausen. Besuch der grössten Rosensammlung der Welt mit 8600 verschiedenen Rosensorten. Später Weiterfahrt durch die raue und waldreiche Landschaft ins 1000 Jahre alte Quedlinburg.

5. Tag: Tausendjähriges Quedlinburg

Zeitreise durch das UNESCO-Welterbe Quedlinburg. Die Stadtwanderung führt durch die malerische Altstadt und den Probsteigarten hinauf zum Schlossberg. Der Nachmittag gehört dem Besuch der Lyonel-Feiniger-Galerie, einem international beachteten Spezialmuseum für klassische Moderne. Der Abschluss dieses Tages beinhaltet ein Spaziergang durch den Brühlpark an der Bode.

6. Tag: Faszinierendes Dessau

Heute gilt es den Spagat zwischen Klassik und Moderne zu machen, denn der Besuch von Dessau steht auf dem Programm. Zuerst steht das Thema «Bauhaus» mit verschiedenen Besuchen und Führungen im Zentrum. Später folgt die Begegnung mit dem klassizistischen Schloss Luisium am Stadtrand von Dessau.

7. Tag: Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Besuch des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs mit einer Gondelfahrt über den Wörlitzer See. Am Nachmittag Erkundung von Mosigkau, eine der letzten Rokokoanlagen in Mitteldeutschland. Rückfahrt nach Dessau durch die Elbauen.

8. Tag: Landschaftskunstprojekt Goitzsche

Abschiedsbesuch im Wörlitzer Gartenreich im nahe gelegenen Oranienbaum und Weiterfahrt Richtung Leipzig. Auf dem Weg Spaziergang durch den modernen Landschaftspark Goitzsche bei Pouch – dem weltweit grössten Landschaftskunstprojekt in der Bergbaufolgelandschaft eines stillgelegten Braunkohlen-Tagebaus. Ankunft in Leipzig am frühen Abend.

9. Tag: Idyllisches Saaletal, Dornburger Schlösser und Dom von Naumburg

Ausflug in die Region Saale-Unstrut mit Besuch der Dornburger Schlösser. Entlang der Weinberge geht es weiter zum Kloster Pforta. Bei Imbiss und Weinprobe erfährt man mehr über die Geschichte des Landweingutes. Der Abschluss bildet der Besuch der Stadt Naumburg mit dem Dom St. Peter

und St. Paul, einem der bedeutendsten Kulturdenkmale aus der Zeit des Hochmittelalters.

10. Tag: Leipzig – Basel

Der Morgenspaziergang führt vorbei an den renovierten Bürgerhäusern zum Thomas-Kirchhof. Anschliessend kurzer Abstecher zur historischen «Kleingartenanlage Dr. Schreber», von wo aus die Bewegung «Schrebergärten» eine europaweite Verbreitung fand. Am frühen Nachmittag Transfer zum Hauptbahnhof von Leipzig und Bahnfahrt zurück nach Basel.

Das Detailprogramm zu dieser Reise finden Sie im Internet unter www.arcatour.ch oder rufen Sie uns an unter 041 418 65 80

Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben

Leistungen

  • Bahnreise Basel - Erfurt / Leipzig - Basel mit Umsteigen in Frankfurt
    2. Klasse, Basis ½ Tax
  • Platzreservationen
  • Bus für Transfers und Ausflüge
  • 3 Nächte im Hotel Leonardo, Weimar
  • 2 Nächte im Hotel Schlossmühle, Quedlinburg
  • 2 Nächte im Hotel Dormero, Dessau
  • 2 Nächte im Hotel Balance Leipzig alte Messe, Leipzig
  • Frühstück und 7 Abendessen in den Hotels
  • 3 Mittagessen unterwegs
  • 1 Weinprobe mit Imbiss
  • Eintritte gemäss Programm
  • Lokale Führungen gemäss Programm
  • Reiseleitung durch Silvia Käther ab Erfurt / bis Leipzig

Weitere Hinweise

Formalitäten

Gültiger Reisepass oder gültige Identitätskarte.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Annullierungskostenversicherung mit SOS-Schutz für Reisezwischenfälle (siehe Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen)
  • die nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder