jetzt Buchen

La Gomera

Wal- und Delfin-Beobachtungen

La Gomera ist die zweitkleinste der sieben Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean, vulkanischen Ursprungs und überraschend vielgestaltig. Inmitten der Insel erhebt sich das zentrale Bergmassiv des Garajonay (1487 m), dessen Hänge und Schluchten mit dem grössten noch zusammenhängenden Lorbeerwald bedeckt sind und als Nationalpark sowie UNESCO-Weltnaturerbe unter Schutz stehen. Weite Teile des Jahres liegt der Nationalpark in einem Wolkennebel. Das Blätterdach filtert die Feuchtigkeit aus den Wolken und speist zahlreiche Quellen, Bäche und Reservoirs mit Wasser, das dem trockenen Süden der Insel zugeführt wird, wo Plantagen von Bananen und anderen tropischen Früchten angelegt sind. Die Insel hat aber vor allem auch das Meer zu bieten und die einzigartige Möglichkeit frei lebende Delfine und Wale in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. In den vergangenen 15 Jahren sind 21 verschiedene Wal- und Delfinarten vor La Gomera gesichtet und bestimmt worden. Folgende Delfinarten sind hier hauptsächlich anzutreffen: Grosser Tümmler, Atlantischer Fleckendelfin, Gewöhnlicher Delfin sowie Streifendelfin. Auch die noch wenig erforschten Rauzahndelfine und die scheuen Schnabelwale kommen regelmässig vor. Gelegentlich sind Walarten wie Bartenwale, wie Bryde-, Sei- und Finnwal, anzutreffen sowie die tieftauchenden Pottwale. Eine Besonderheit auf unserer Naturreise ist die zwischen Teneriffa und La Gomera lebende grosse Gruppe von Grindwalen von etwa 300 Individuen. Erkennbar sind diese scheuen Meeresbewohner an ihrer rundlichen Rückenflosse und dem mit Wasser und Atemdampf angereicherten starken Blas wie eine Fontäne.

Reisedaten

 

Reiseverlauf

1. Tag: Zürich – Teneriffa – La Gomera

Linienflug von Zürich nach Teneriffa. Die Flugreise ab/bis Zürich ist nicht begleitet. Am Flughafen Teneriffa Süd werden wir vom lokalen Organisator empfangen und mit Bus zur Fähre gebracht. Mit einem der Fährschiffe erfolgt die Überfahrt nach La Gomera. Die ganze Woche finden wir Unterkunft in einem freundlichen Mittelklasshotel in Valle Gran Rey mit herrlichem Blick auf den Atlantischen Ozean und den Strand.

2. – 7. Tag: Whalewatching und der Garajonay-Nationalpark

Während unseres Aufenthaltes sind fünf Bootsausfahrten vorgesehen. Diese werden im Rahmen des sanften, respektvollen Whalewatchings mit professioneller Begleitung durchgeführt. Das bedeutet, dass wir mit unserem Boot die Meeressäuger nicht stören, sondern sie in ihrem natürlichen Element beobachten und uns auf die jeweilige Situation einstellen werden. Oft suchen sie die Nähe zu uns, kommen zum Boot und reiten sogar in der Bugwelle. Manchmal geben sie uns aber auch zu verstehen, dass wir nicht erwünscht sind und dann heisst es weiter fahren und das Meer selbst geniessen. Die Ausfahrten aufs Meer dauern jeweils 3–4 Stunden. Sie beginnen meistens um ca. 09.30 Uhr morgens. Erfolgt die Ausfahrt am Nachmittag verändern sich die Zeiten je nach Sonnen-stand und dauern meist bis zum Sonnenuntergang. Wir sind an Bord des ehemaligen, typisch kanarischen Fischerbootes «Ascensión del Señor». Es liegt sehr gut und stabil im Wasser, schaukelt wenig und bietet den Passagieren viel Platz zum Sitzen, Liegen und Stehen. Es ist einfach für diese Gegend gemacht und erlaubt uns einen intensiven, nahen Kontakt mit den Meeressäugern. Jede Ausfahrt ist anders: Einmal fährt der Kapitän weiter hinaus, um nach Pilotwalen oder auch anderen Walen Ausschau zu halten, ein anderes Mal bewegt sich das Boot nahe an der Küste, wo sich Grosse Tümmler oder Rauzahndelfine aufhalten könnten. Auf dem Meer sind verschiedene, besondere Seevögel zu beobachten wie zum Beispiel Gelbschnabelsturmtaucher oder gelegentlich auch vorbei-paddelnde Meeresschildkröten. Bei angenehmen Temperaturen ist am Ende der Ausfahrt allenfalls auch eine Badepause möglich oder die Fahrt geht sehr nah an der Küste entlang und wir können uns an den farbenprächtigen Felsformationen erfreuen oder sogar einen Fischadler beobachten. An zwei abendlichen Vorträgen erfahren wir noch mehr über das Ökosystem Meer und die faszinierende Meeresfauna.

An einem der Tage begeben wir uns auf einen ganztägigen Inselausflug. Zuerst geht es lang-sam von Meereshöhe auf 1000 m hinauf mit atemberaubendem Blick ins grüne, palmenreiche Tal des «Grossen Königs» sowie auf die Anhöhen, wo sich der Nebelwald ausbreitet. Wir geniessen diese üppige, grüne Vegetation und die phantastische Luft des Waldes und erhalten einen Eindruck, wie es im Tertiär in ganz Mitteleuropa ausgesehen hat. Eine einstündige, leichte Wanderung durch einen veritablen Fabelwald mit urigen, moosbehangenen Bäumen und knorrigen Ästen führt uns nach Las Hayas, wo Doña Efigenia im Restaurant La Montaña auf uns wartet und uns mit einem typisch Gomerianischen Menü verwöhnen möchte. Die Schlichtheit des Platzes und ihre herzliche Art Gäste zu empfangen, machen den Nachmittag bei ihr zu einem unvergesslichen Erlebnis.

8. Tag: La Gomera – Teneriffa – Zürich

Wir verlassen La Gomera wieder mit der Fähre und fahren zurück nach Los Cristianos auf Teneriffa, gefolgt von einem Bustransfer zum Flughafen Teneriffa Süd. Der lokale Reiseleiter verabschiedet sich von Ihnen. Rückflug nach Zürich.

Volker Boehlke Fachliche Leitung
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
CHF 3150.-
Ansprechpartner Yvonne Herzog 041 418 65 86
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen

Highlights

  • Beobachtung von frei lebenden Delfinen und Wale in natürlicher Umgebung
  • Fahrten mit einem typischen kanarischen Fischerboot
  • Atlantischer Fleckendelfin, Gewöhnlicher Delfin, Streifendelfin, Grosser Tümmler
  • Schnabelwale, Bartenwale, Bryde-, Sei- und Finnwale, Pottwale, Grindwale

Leistungen

  • Linienflüge Zürich – Teneriffa – Zürich,
  • Gruppentarif inkl. 1 aufzugebendes Gepäckstück, Flughafentaxen (zz. CHF 97)
  • Fähre Teneriffa – La Gomera – Teneriffa
  • Transfers
  • 5 Whalewatching-Ausfahrten
  • 1 Inselausflug
  • Unterkunft in einem Mittelklassehotel, Basis Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Frühstück und Abendessen
  • 1 Gomerianisches Mittagessen
  • Fachliche Leitung (Deutsch sprechend) ab/bis Teneriffa Flughafen

Weitere Hinweise:

Formalitäten

Gültiger Pass oder gültige Identitätskarte

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Annullierungskostenversicherung mit SOS-Schutz für Reisezwischenfälle (siehe Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen)
  • die nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder