jetzt Buchen

Kultur- und Gartenreise Baltikum

Herrensitze und Landschaftsgärten in Litauen und Lettland

Im Baltikum wird der Besucher von landschaftlicher Vielfalt überrascht. Die drei an der Ostsee gelegenen Länder haben zwar keine Gebirge aufzuweisen, doch zwischen den Wäldern und Flüssen finden sich weitläufige Landschaften von beschaulicher Schönheit um grossartige Schlösser herum. Gepflegte Parks, Privatgärten und Grünanlagen in den Städten bilden eine belebende Kulisse für die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Altstadtkerne von Vilnius und Riga. Wir besuchen Vilnius, die barocke Stadt, die einen der grössten historischen Stadtkerne Europas ausweist und mit den vielen Innenhöfen und schmalen Gassen an mediterrane Städte erinnert. Beim Flanieren durch Riga, der grössten Stadt im Baltikum, trifft man häufig auf Zeugen des ehemaligen Reichtums. Da gibt es grosszügige Parkanlagen, Jugendstilbauwerke und barocke Kirchen aus Stein oder aus Holz. Bei Begegnungen mit den Besitzerinnen privater Gärten oder einer bekannten Gartendesignerin erfahren Sie mehr über die Gartenkunst im Baltikum.

Reisedaten

 

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Vilnius

Mitte Morgen Linienflug mit Air Baltic von Zürich nach Vilnius mit Umsteigen in Riga. Anschliessend Transfer zum Hotel am zentral gelegenen Kathedralenplatz in Vilnius und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Vilnius – Širvintos – Vilnius

Vormittags Stadtrundfahrt in Vilnius mit Spaziergang im Bernhardiner-Garten. Diese Anlage, die zwischen dem Gediminas-Berg und dem Fluss Vilnia liegt, wurde sorgfältig in Anlehnung an Pläne des Malers Vladislovas Strausa einem Park aus dem 19 Jh. nachempfunden. Das gemeinsame Mittagessen nehmen wir in einem typischen Altstadtrestaurant ein. Nach der Mittagspause treffen wir uns mit einer Landschaftsdesignerin in dem von ihr gestalteten Skulpturengarten beim Museum für moderne Kunst. Eine Fahrt in nördlicher Richtung bringt uns nach Širvintos zu einem Privatgarten, wo wir von der Gastgeberin zu einem Kaffee und einer Führung eingeladen werden. Die Besitzerin hat sich bei der Planung ihrer Grünanlage von den berühmtesten Gärten der Welt inspirieren lassen. Bei einem ausgedehnten Spaziergang über einen romantisch angelegten Pfad kann man das Summen der Bienen hören und fühlt sich ganz mit der einen umgebenden Natur verbunden. Abendessen und Übernachtung in Vilnius.

3. Tag: Trakai – Landgut Pakruojis – Schloss Rundale – Mežotne

Wir verlassen am Morgen Litauen und fahren über Land Richtung Lettland. Unterwegs machen wir Halt für ein gemeinsames Mittagessen im Herrenhaus Pakruojis mit typisch litauischem Essen in der Gutshoftaverne und frisch gebrautem Hausbier.

Weiterfahrt nach Rundale, Besichtigungen im «Versailles des Nordens» wie das prachtvolle Schloss Rundale auch bezeichnet wird, das sich der Herzog von Kurland im 18. Jh. als eine Sommerresidenz errichten liess. Heutzutage sind hier prächtige Säle in den restaurierten Mittel - und Ostflügeln sowie der französische Landschaftspark zu besichtigen.

Abendessen und Übernachtung im Gutshof Mazmežotne, in einem liebevoll restaurierten historischen Herrenhaus in ruhiger und natürlicher Umgebung nicht weit vom Schloss Rundale.

4. Tag: Mežotne – Riga

Fahrt nach Riga, der grössten Stadt des Baltikums und Kulturhauptstadt Europas 2014. Nach der Ankunft Stadtbesichtigung in der bereits 800 Jahre alten Hauptstadt Lettlands. Riga bietet eine sehr gut erhaltene Altstadt mit romantischen Handwerkergässchen, eine Vielzahl eindrucksvoller Jugendstilbauten, ein ganzes System von Gärten und Boulevards, ergänzt durch Springbrunnen und dekorative Skulpturen. Wir treffen auf eine Landschaftsarchitektin und verbringen unsere Kaffeepause in dem von ihr gestalteten modernen Dachgarten. Anschliessend Besuch und Verkostung im Bauernmarkt, dem sog. «Bauch Rigas», der in fünf gigantischen Hallen neben dem Hauptbahnhof untergebracht ist. Im Jahre 1930 gegründet, ist der Markt wegen seines farbenfrohen, geschäftigen Treibens auch heute nach wie vor beliebt. Wir werden dabei von einem prominenten Chefkoch begleitet, der uns während der Führung mit der lettischen Küche vertraut macht.

Am Nachmittag sehen wir bei einer gemütlichen Schifffahrt auf dem Stadtkanal die eindrücklichen Parkanlagen von Riga sowie weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Daugava-Fluss. Restliche Zeit frei für Erholung und eigene Erkundungen, wie zum Beispiel den sehenswerten Botanischen Garten in Riga. Abendessen und Übernachtung in Riga.

5. Tag: Riga – Privatgarten in Vecumnieki – Jūrmala – Riga

In Vecumnieki, etwa 50 km südlich von Riga gelegen, besuchen wir den landestypischen Privatgarten der Familie Strubergs. Dieser Kunstgarten erhielt in den vergangenen zwanzig Jahren mehrfach den Titel als herausragender Ziergarten und Mustergarten des Landes.

Das Mittagessen geniessen wir in Jūrmala, in einem Restaurant an der Küste der Rigaer Bucht. Lange Sandstrände, restaurierte Holzvillen, eingebettet in duftende Nadelwälder - all dies macht Jūrmala zur «Riviera der Ostsee». Nachmittags Strandspaziergang und Rückfahrt nach Riga.

Abendessen und Übernachtung in Riga.

6. Tag: Riga – Rückreise

Am Vormittag bleibt Zeit zur freien Verfügung, z. B. für den Einkauf von Souvenirs. Anschliessend Fahrt zum Flughafen Riga und Rückflug mit der Air Baltic direkt nach Zürich mit Ankunft am frühen Abend.

Michael Erkelenz Fachliche Leitung
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
Kultur

Highlights

  • Malerische Altstadtkerne von Vilnius und Riga (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Schloss Rundale mit grossartiger Parkanlage
  • Führung im Rigaer Bauernmarkt durch einen Chefkoch und Verkostungsimbiss
  • Übernachtung in Boutiquehotels und in einem restaurierten Herrenhaus
  • Besuch in Privatgärten und Begegnungen mit lokalen Gartendesignern

Leistungen

  • Linienflüge Zürich – Riga – Vilnius / Riga – Zürich, Gruppentarif
  • 1 Aufgabegepäckstück 23 kg
  • 2 Nächte im 4-Stern Hotel Grotthuss, Vilnius
  • 1 Nacht im Gutshof Mazmežotne, Mezotne
  • 2 Nächte im 5-Stern Grand Hotel Poet, Riga
  • Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 5 Abendessen in den Hotels
  • 3 Mittagessen und 3 x Kaffee und Kuchen
  • Bus für Transfers und Ausflüge
  • Eintritte gemäss Reiseprogramm
  • lokale deutschsprachige Führungen
  • Reiseleitung durch Michael Erkelenz

Weitere Hinweise

Formalitäten:

Gültiger Reisepass oder gültige Identitätskarte

Unterkunft:

Hotel Grotthuss, Vilnius

Das 4-Sterne Hotel liegt in einer ruhigen Seitengasse mit Blick auf die Stadtmauer. Die Besitzerin Baroness Edith von Grotthuss kombiniert in ihrem historischen Haus Altes mit Neuem. Die stilvolle klassische Ausstattung der Zimmer, dekoriert mit Gemälden litauischer Künstler, passt perfekt zum Baustil dieses Boutique-Hotels. Hier fühlen sich die Gäste schnell heimisch.

Gutshof Mazmežotne, Mežotne

Die ältesten verfügbaren Informationen über das Herrenhaus Mazmežotne stammen aus dem 18. Jahrhundert. Im Jahr 2007 wurde das Gut Mazmežotne mit einer Fläche von 15 ha von den gegenwärtigen Besitzern erworben, umfassend und liebevoll restauriert und dem heutigen Zweck zugeführt.

Grand Hotel Poet, Riga

Das luxuriöse 5-Sterne Hotel Grand Poet befindet sich im Herzen des historischen Riga, nur wenige Schritte entfernt vom Freiheitsdenkmal, von der Altstadt, der lettischen Nationaloper und mit Blick auf den Bastionsberg. Das fünfstöckige historische Gebäude bietet 168 stilvolle Zimmer, einen grosszügigen Fitness- und Wellnessbereich sowie ein vielfältiges kulinarisches Angebot.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Annullierungskostenversicherung und SOS-Schutz für Reisezwischenfälle (siehe Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen)
  • die nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder

Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Überraschende Vielfalt im Baltikum

Im Baltikum wird der Besucher von landschaftlicher Vielfalt überrascht. Die drei an der Ostsee...

Thomas Hausheer | 21.04.2020
Kommentare | 274 mal gelesen