Gallery 1 

23. – 30. März 2013

23.03.13-30.03.13
Pauschalpreis pro Person
CHF 2630
Zuschlag Einzelzimmer
CHF 220
Beteiligung: mind. 12, max. 16 Teilnehmende

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge Zürich – Lissabon – Zürich, Gruppentarif
  • Flughafentaxen (z.Z. CHF 140)
  • Transfers, Rundfahrten, Exkursionen
  • Unterkunft in Mittelklasshotels, Basis Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Frühstück und Abendessen
  • Lunchpakete während den Exkursionstagen
  • Fachliche Leitung
  • 5% des Pauschalpreises für Projekte des SVS

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Annullationskostenversicherung und SOS- Schutz für Reisezwischenfälle (siehe Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen)
  • die nicht erwähnten Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder

Weitere Hinweise

Formalitäten

Gültiger Reisepass oder gültige Identitätskarte.

Wir fliegen mit

Portugal – vom Tejo zum Alentejo

mit Carl’Antonio Balzari – in Zusammenarbeit mit LIBERTY BIRD / SVS

Mit seinem warmen Klima und den abwechslungsreichen Landschaften bietet Portugal ideale Bedingungen zum Beobachten von Vögeln. Der Reichtum an Vogelarten, davon einige mit beschränkter Verbreitung in Europa, widerspiegelt die Vielzahl an Lebensräumen (Feucht- und Steppengebiete, Küstenlagunen, Dünen, Macchie-Landschaften usw.). Mönchsgeier, Gleitaar, Rötelfalke, Purpurhuhn, Gross- und Zwergtrappe, Sandflughuhn, Häherkuckuck und Blauelster können die Höhepunkte der Reise sein.

Ende März sind schon die meisten Zugvögel aus Afrika zurückgekehrt, wie z.B. Wiesenweihe, Bienenfresser und Nachtigall. Hinzu kommen auch interessante Amphibien- und Reptilienarten vor, eine Fülle blühender mediterraner Pflanzen, insbesondere Orchideen, und das Geniessen der traditionellen portugiesischen Küche

Reiseprogramm

1./2. Tag, Samstag / Sonntag, 23./24. März
Zürich – Lissabon – Alcochete
Linienflug von Zürich nach Lissabon und an-schliessender Hotelbezug am Stadtrand von Alcochete. Im nahegelegenen Feuchtgebiet kön-nen wir bereits am Nachmittag nach Reihern, Löffler, Enten und Limikolen Ausschau halten. Am folgenden Tag besuchen wir das Mündungsgebiet des Tejo mit seinen Salinen und Kanälen. Purpurreiher, Rohrweihe und Rot-flügel-Brachschwalbe trifft man hier regel-mässig an. Am Rande des Feuchtgebietes erkunden wir am Nachmittag Korkeichen-wälder. Rothuhn, Zwergadler, Mittelmeer-Raubwürger, Einfarbstar und Blauelster kön-nen dabei beobachtet werden.

 

3. Tag, Montag, 25. März
Küste an der Sado-Flussmündung
Heute fahren wir Richtung Süden zuerst nach Palmela. Kalkstein-Hügel mit typischer medi-terraner Vegetation sind hier Lebensraum für Bienenfresser, Rotkopfwürger, Provencegras-mücke und Iberien-Zilpzalp. Dünenlandschaften und Schlickflächen an der Sado-Flussmündung bieten für den Nachmittag zahlreiche Beo-bachtungsmöglichkeiten. Dazu gehören Rosa-flamingos, Reiher und Limikolen. Am frühen Abend Ankunft in Castro Verde.


4. Tag, Dienstag, 26. März
Grasland um Castro Verde
Im trockenen, aber blumenreichen Grasland um Castro Verde wollen wir am Morgen die Balz der Grosstrappen beobachten, nebst weiteren interessanten Arten wie z.B. Wiesen-weihe, Triel, Sandflughuhn, Blauracke und Kalanderlerche.


5. Tag, Mittwoch, 27. März
Lagunen und Salinen in der Algarve
Tagesexkursion in die Algarve mit einem Be-such der Ria Formosa-Lagunen und der Salgados-Süsswasserlagune. Zu den Spezia-litäten dieser faszinierenden Landschaften gehören u.a. Purpurhuhn, Raubseeschwalbe und Seeregenpfeifer.


6./7. Tag, Donnerstag / Freitag, 28./29. März
Castro Verde – Moura – Barrancos
Am Morgen Abfahrt nach Mertola, einem reizenden mittelalterlichen Dorf am Ufer des Guadiana-Flusses. Hier brüten Weissstorch, Rötelfalke, Blaumerle und Felsenschwalbe. Am Nachmittag hoffen wir, auf der Fahrt Rich-tung Norden nach Moura, Schwarzstorch, Gleitaar und Häherkuckuck zu entdecken. Den nächsten Tag widmen wir der Barrancos-Hügelzone, in der Nähe der spanischen Landes-grenze. Zu den im Gebiet vorkommenden Arten gehören u.a. Mönchs- und Gänsegeier, Schlangenadler, Schwarzstorch, Steinsperling, Theklalerche, Rötelschwalbe und Weissbart-grasmücke.

 

8. Tag, Samstag, 30. März
Lissabon – Zürich
Rückfahrt nach Lissabon und am frühen Nachmittag Linienflug nach Zürich.