Kontrastreiche Vogelwelt

Vogelwarte-Reisen sind vogelkundliche Fachreisen, deren Ziel es ist, den Reisenden die Vogelwelt, die Lebensweisen und Lebensräume der Vögel näher zu bringen. Das Beobachten von Vögeln steht daher ganz im Zentrum der Reise und prägt den Charakter und Ablauf dieser Spezialreisen. Vogelwarte-Reisen richten sich an Personen mit einem ausgeprägten Interesse an der Vogelwelt, also an Leute, die auch daheim in ihrer Freizeit gelegentlich Vögel beobachten und die mit der einheimischen Vogelwelt bereits etwas vertraut sind. Wir weisen mit Deutlichkeit darauf hin, dass auf diesen Reisen keinerlei Möglichkeiten bestehen, Land und Leute und Sitten und Gebräuche kennenzulernen oder kulturelle und religiöse Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Umgekehrt werden auf Kulturreisen ja auch keine Vögel beobachtet. Der Tagesablauf auf diesen Reisen ist ganz auf das Beobachten von Vögeln zugeschnitten. Aufbruch schon vor Sonnenaufgang (zum Teil ohne Frühstück), stundenlanges ruhiges Warten und Beobachten, unregelmässige Essenszeiten (z.T. im Gelände) und Abendexkursionen sind daher keine Seltenheit.

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach
ist ein modernes und professionelles Institut für Vogelkunde und Vogelschutz. Die Kompetenzen in Forschung und Praxis unter einem Dach sind unsere Stärke, denn Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Untersuchungen bilden die Basis für griffige Massnahmen zum Schutz der Vögel und ihrer Lebensräume. Wir überwachen langfristig und landesweit die Bestände der einheimischen Vögel, erforschen die Lebensbedingungen der Vögel im Brutgebiet, auf dem Zug und im Winterquartier und analysieren die Ursachen des Rückgangs bedrohter Arten. Wir legen Inventare für Schutzgebiete vor, führen Artenschutzprogramme durch, fördern eine naturnahe Land- und Forstwirtschaft, bringen Anliegen der Tierwelt in die Raumplanung ein und erarbeiten Fachgutachten für den Schutz der Vögel vor zivilisatorischen Gefahren wie Strassen, Glasscheiben und Freileitungen. Wir sind auch eine gefragte Auskunftsstelle und unterhalten eine Pflegestation für kranke, verletzte und verwaiste Vögel. Das rund 70-köpfige Vogelwarte-Team darf auf die Unterstützung von über tausend Ehrenamtlichen zählen. Wichtig ist uns auch die Zusammenarbeit mit Bund, Kantonen, Gemeinden, Hochschulen, Naturschutzorganisationen, Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei und den Medien. Nur dank der grosszügigen finanziellen Unterstützung aus der breiten Bevölkerung können wir uns als unabhängige private Stiftung erfolgreich für die Vögel und ihre Lebensräume einsetzen.

ARCATOUR stellt der Schweizerischen Vogelwarte 5% des jeweiligen Pauschalpreises einer Vogelwarte-Reise zur Verfügung. Mit diesen 5% unterstützt die Vogelwarte Projekte im Ausland.

Dr. Matthias Kestenholz
Schweizerische Vogelwarte Sempach


Ausrüstung
Zur persönlichen Ausrüstung gehören eine den lokalen Wetterverhältnisse angepasste und in dezenten Farben gehaltene Kleidung, dem Gelände angepasste Schuhe, unbedingt ein Feldstecher, falls vorhanden auch ein Fernrohr und natürlich das Vogelbestimmungsbuch.
Um sich auf die Reise einzustimmen und vorzubereiten, empfehlen wir das vorgängige Studieren des entsprechenden Vogelbestimmungsbuches (und bei Reisen ausserhalb Europas das Übertragen der deutschen Vogelnamen ins Englische).


Mahlzeiten
In den Hotels sind jeweils Frühstück und Abendessen (Basis Halbpension) eingeschlossen. Falls zusätzliche Mittagessen im Preis inbegriffen sind, werden diese bei den Leistungen erwähnt. Wenn keine Mittagessen eingeschlossen sind, kauft man sein Picknick vor Ort selber ein. Beginnt die Reise an einem Samstag empfehlen wir das Picknick für den Sonntag von zu Hause mitzunehmen.
Diätwünsche (z.B. vegetarisch) nehmen wir gerne entgegen, wenn sie entsprechend auf dem Anmeldeformular vermerkt sind. Wir leiten diese Wünsche an die Hotels/Restaurants weiter, ohne allerdings Gewähr zu bieten, dass entsprechende Diätmenüs bereitgestellt werden können. Im Prinzip müssen sich die Betreffenden vor Ort selber mit den Hotels/Restaurants arrangieren. Auf den Europaflügen werden an Bord teilweise keine Mahlzeiten und Getränke mehr serviert
oder werden allenfalls in sehr kleiner Auswahl an Bord zum Kauf angeboten.

Bahn- und Flugreisen
Bei allen Reisen, ob mit Bahn oder Flugzeug, ist die Fahrt von Ihrem Wohnort bis zum Abreiseort/Treffpunkt (gemäss Programm) und retour nicht im Pauschalpreis eingeschlossen. Bei Reisen, die mit der Bahn ab Zürich/Basel  erfolgen, ist die Schweizer Strecke bis zur Grenze auf Basis Halbtaxabonnement berechnet (Zuschlag für Volltaxe). Bitte erwähnen Sie auf dem Anmeldeformular, ob Sie im Besitze eines Halbtaxabonnements oder eines Generalabonnements sind.
Für die Flugreisen wählen wir aus ökologischen Gründen vor allem Linienflüge mit möglichst direkten Verbindungen oder wenn nicht möglich mit den zeitlich besten Umsteigeverbindungen. Im Flugverkehr werden Flugplanänderungen, Flugtariferhöhungen oder Erhöhungen von Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag oft sehr kurzfristig angesetzt. Auch ARCATOUR muss sich deshalb allfällige kurzfristige Anpassungen vorbehalten.

Literatur
Wir empfehlen ein Vogelbestimmungsbuch mit auf die Reise zu nehmen, z. B.:
- Der Kosmos Vogelführer: L. Svensson, K. Mullarney, D. Zetterström.
- Le Guide Ornitho: L. Svensson, K. Mullarney, D. Zetterström édit. Delachaux et Niestlé.